FILM UND WEIN – UNHEIMLICH(SCHÖN)E HÄUSER

FilmundWein01-18

Architekturfilmreihe des Treffpunkts Architektur für Ober- und Mittelfranken der Bayerischen Architektenkammer im Casablanca Filmkunsttheater Nürnberg

Zwölfte Ausgabe: 4 x montags + 1 x samstags + 1 x sonntags
Start am 9. April 2018

Im April und Mai 2018 lädt der Treffpunkt Architektur für Ober- und Mittelfranken der Bayerischen Architektenkammer wieder zu FILM UND WEIN in das Casablanca Filmkunsttheater, Brosamerstraße 12, in Nürnberg ein. Die zwölfte Ausgabe dieser kleinen, feinen Architekturfilmreihe trägt den Titel „UNHEIMLICH(SCHÖN)E HÄUSER“.

Theoretiker wie der Architekturhistoriker Anthony Vidler oder der Kulturwissenschaftler Johannes Binotto erkennen das Unheimliche als grundlegend räumliches Phänomen. Vidler etwa untersucht in mehreren Publikationen akribisch das Gefühl des Unheimlichen in der modernen Architektur. Die Schönheit hingegen, folgt man der Auffassung des Philosophen Alexander Gottlieb Baumgarten, ist die Vollkommenheit der sinnlichen Erkenntnis. Doch alle Vollkommenheit birgt, weil für den Menschen unerreichbar, immer auch etwas Unheimliches in sich. Das Filmprogramm widmet sich dieses Mal dem Unheimlichen und dem Schönen und rückt das Einzelhaus ins Zentrum der Betrachtung. Der inszenierenden Kraft des Films kommt dabei eine besondere Bedeutung zu: Emblematische Bauten, Ikonen der Geschichte, seltsam Gebautes, Unentdecktes – UNHEIMLICH(SCHÖN)E HÄUSER.

Weiterlesen

Initiative Kulturerbe Bayern stellt sich vor

Initiative Kulturerbe Bayern stellt sich vor

Am Montag, den 19.02.2018 stellte Herr Dr. Johannes Haslauer, Erster Vorsitzender des Fördervereins Kulturerbe Bayern, dem Beirat des Treffpunkts Architektur Ofr./Mfr. der Bayerischen Architektenkammer die Initiative Kulturerbe Bayern vor.

Im Rahmen dieses Vortrags wurden Möglichkeiten der Synergie zwischen dem Treffpunkt und dem Verein Kulturerbe Bayern diskutiert. Der Beirat verspricht sich von der Einbeziehung des Vereins Kulturerbe Bayern in seine Aktivitäten eine interessante Bereicherung des Spektrums.

Weitere Aktionen werden folgen!

Hier eine Kurzvorstellung der Initiative.

IKB-home

GEMEINSCHAFTLICH GESCHICHTSTRÄCHTIGE ORTE BELEBEN

Gebautes und gewachsenes Erbe gibt Orten und Landschaften ein Gesicht – und doch ist es vielfach in Gefahr. Die junge Initiative Kulturerbe Bayern e.V. will für besonders notleidende historische Gebäude und Kulturlandschaftsteile im Freistaat ein neues Rettungsmodell auf die Beine stellen.

Weiterlesen

Film und Wein: „Stadt als Oper“

fuw17_herbst

Stadt als Oper: Zwischen Partizipation und Okkupation

11. Ausgabe: 4 x montags + 1 x samstags + 1 x sonntags.

Im Oktober und November 2017 lädt der Treffpunkt Architektur für Ober- und Mittelfranken der Bayerischen Architekten­kammer wieder zu FILM UND WEIN in das Casablanca Filmkunsttheater, Brosamerstraße 12, in Nürnberg ein. Die elfte Ausgabe dieser kleinen, feinen Architekturfilmreihe trägt den Titel „STADT ALS OPER: Zwischen Partizipation und Okkupation“. Weiterlesen

Architektouren 2017

Das waren die Architektouren 2017 –
Mit Architektourbussen zu ausgewählten Gebäuden in Ober- und Mittelfranken

Aus Anlass der zweiundzwanzigsten „Architektouren“ der Bayerischen Architektenkammer hatte der Treffpunkt Architektur Oberfranken/Mittelfranken drei Architektourbusse mit fachkundiger Führung organisiert: nach Bayreuth, Wunsiedel, Hohenberg, Hof, Konradsreuth und Untersteinach (Tour 1), Bamberg, Mittwitz, Sonnefeld und Coburg (Tour 2) sowie nach Nürnberg und Erlangen (Tour 3).

Die Innenarchitektinnen Carmen Dittrich und Sabine Mahl, Beiratsmitglieder des Treffpunktes, begleiteten z.B. die Tour 3 und stellten Kolleginnen und Kollegen sowie  architekturinteressierten Laien sieben ausgewählte Architekturprojekte aus der Region vor. Vor Ort trafen die Businsassen auf die jeweiligen Bauherren und Architekten zur Präsentation ihrer Ideen und Beantwortung aller Detailfragen . Weiterlesen

Architektouren 2017

Kirche, KiTa, Klo… Viel Spaß bei den Architektouren 2017!

Am 24. und 25. Juni ist es wieder soweit: wie jedes Jahr am letzten Juni-Wochenende werden sich auch diesmal wieder viele Tausend Architekturinteressierte auf den Weg machen, um im Rahmen der Architektouren in ganz Bayern neue Gebäude, Freiraumgestaltungen, Innenarchitektur und Stadtplanungen anzuschauen. Überzeugen Sie sich davon, dass sich auch dieses Jahr – übrigens schon zum 22. Mal! – der Blick hinter normalerweise meist verschlossene Türen lohnt!

Stellen Sie sich Ihre ganz persönliche Tour zusammen: erkunden Sie Ihre direkte Umgebung oder machen Sie einen Ausflug in andere Teile Bayerns! Die insgesamt 221 Projekte und ihre Planerinnen und Planer sowie Bauherrschaft warten mit interessanten Einblicken, Informationen, Hintergrundgeschichten und Antworten auf Ihre Fragen.

Bei der Tourplanung helfen Ihnen die Website der Bayerischen Architektenkammer www.byak.de oder das kleine blaue Booklet, in dem die Projekte praktischerweise schon regional sortiert sind und das Sie über diesen Link oder info@byak.de bestellen können.

Viele spannende Einblicke und viel Spaß!

Weiterlesen