“Wie weiter? AbsolventInnen berichten”

AbsolventInnen der Fakultät Architektur berichten, wie ihnen der Übergang von der Hochschule in den Beruf gelungen ist. Gleichzeitig wird im Rahmen einer Diskussionsrunde u.a. die Frage gestellt, inwieweit die Ausbildung an der Hochschule den Anforderungen des Berufs gerecht wird.

Download pdf

Ausstellung in Bayreuth: DenkMal Hochfranken

16.01.-01.03.2024
Staatliches Bauamt Bayreuth

Der Treffpunkt Architektur für Ober- und Mittelfranken und das Staatliche Bauamt Bayreuth laden vom 16. Januar bis 1. März 2024 zur Ausstellung “DenkMal Hochfranken” ins Staatliche Bauamt Bayreuth ein.
Die in dem Buch- und Ausstellungsprojekt „DenkMal Hochfranken“ vorgestellten mehr als 65 denkmalgeschützten Gebäude zeigen, dass man, um Baukunst zu sehen, nicht weit fahren muss. Es gibt sie vielfach um die Ecke und ganz selbstverständlich im Alltag. Denkmäler erinnern an ihre Erbauer, an ursprünglichen Zweck und Nutzen, an Veränderung und Wechsel, an tiefen Fall und neuen Glanz.

Nach dem Porzellanikon in Selb und dem Treffpunkt Architektur Ober- und Mittelfranken in den Kammerräumen „Auf AEG” ist das Staatliche Bauamt Bayreuth die dritte Station der Wanderausstellung zu denkmalgeschützten Gebäuden in Hochfranken. Das ehemalige Industriegelände hat eine bewegte Geschichte, die manchen in „DenkMal Hochfranken“ vorgestellten Gebäuden durchaus ähnelt. Gemeinsam ist darüber hinaus, dass das Bestreben bestimmend war, alte Bausubstanz weiter zu nutzen.

Buch wie Ausstellung machen Mut. Beide belegen, dass man keine Angst vor dem Denkmal haben muss. Beide zeigen erfolgreiches Sanieren und Neunutzen von Gebäuden unterschiedlichen Charakters und verschiedener Stile. Mutige Denkmal-Eigentümer werden präsentiert, die mit der Expertise von Architekten und Handwerkern teils herausragende Gebäude geschaffen haben. Mehr lesen