Vernissage: „Architektouren 2022“ der Bayerischen Architektenkammer in Bamberg

Ausstellungsdauer: 5. November bis 11. Dezember 2022
Öffnungszeiten: samstags und sonntags von 11 – 17 Uhr
Veranstalter: ArchitekturTreff Bamberg der Bayerischen Architektenkammer

Gezeigt werden die Tafeln der 44 fränkischen Projekte.
Alle 167 Projekte aus ganz Bayern werden über Beamer/Großleinwand als Diashow präsentiert.

Die 4 Projekte aus der Region Bamberg (Booklet-Nummern 127-130) werden von ihren Verfassern vorgestellt:

127 Sanierung der Berufsfachschulen Mariahilf, Bamberg
Nickel und Wachter Architekten GbR, Bamberg
koeber Landschaftsarchitektur GmbH, Stuttgart
Referent: Jochen Wachter

128 Sanierung und Erweiterung Dreifachsporthalle, Bamberg
Grellmann-Kriebel-Teichmann & Partner Architekten Diplomingenieure Partnerschaft mbB, Würzburg
Referent: Christian Geldner

129 Neubau Verwaltung Dr. Pfleger Arzeneimittel GmbH, Bamberg
Nickel und Wachter Architekten GbR, Bamberg
Referent: Jochen Wachter

130 Haus für Kinder, Memmelsdorf
Schmitt Vogels Architekten, Bamberg
ammermann – döhler landschaftsarchitekten, Bamberg
Es referieren: Roland Schmitt, Elke Döhler

Download Einladungskarte
Download Plakat

Nachhaltiger und wohngesunder Holzbau- Gezeigt am Praxisbeispiel einer urbanen Nachverdichtung in der Bayreuther Innenstadt

Foto:VIDA

Der ArchitekturTreff Bayreuth bietet am 10.11.2022 eine besondere Fachtagung an. Ganz praxisnah kann im Zusammenwirken mit dem Bayreuther Spezialisten für gesunden Wohnungsbau in Holz VIDA HolzProjekt eine besondere Sparte des Holzbaus beleuchtet werden. Durch die direkte Nachbarschaft des Veranstaltungsorts – dem Landratssaal der Regierung von Oberfranken – mit LU24, dem höchsten leimfrei errichteten Wohngebäude in Holzbauweise in Bayern bietet sich die einmalige Gelegenheit, die Fachinformationen mit dem Praxisbeispiel, das Türe an Türe zum Vortragsraum liegt, zu verknüpfen.

Die Veranstaltung beginnt am Vormittag ab 09.00 Uhr mit Impulsvorträgen zum nachhaltigen und wohngesunden urbanen Holzbau – LU24 – als Praxisbeispiel, stellt die besonderen (holzbau)konstruktiven Herausforderungen von LU24 vor und zeigt das besondere Wärmekonzept im Objekt. Abgerundet wird das Inputprogramm mit Informationen zu den energetischen und ökologischen Aspekten des Vorhabens und zur Holzbauförderung in Bayern.

Nachmittags besteht die einmalige Chance, das bezugsfertige Objekt LU24 von Chrupala + Endres Architekten aus Nürnberg selbst zu erleben und die gewonnenen Informationen an der Realität zu messen.

Für die Teilnahme – die kostenfrei ist – ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung zur Veranstaltung notwendig. In Abhängigkeit von der Gesamtsituation können wir leider nicht gewährleisten, dass alle Interessierten berücksichtigt werden können.

Hier geht’s zur Anmeldung

Sie erhalten eine Woche vor der Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung.

Die Veranstaltung soll auch als Videostream übertragen werden. In der Anmeldemaske sind dazu weiter Informationen enthalten.