Ausstellung Architektouren 2022

Noch bis zum 30.Juni 2022 können die Architektouren-Projekte aus Ober- und Mittelfranken in der Bayerischen Architektenkammer und im DLZ in der Nürnberger Innenstadt als Ausstellung besichtigt und druckfrische Booklets für das Besichtigungswochenende am 25./26. Juni 2022 mitgenommen werden.

arch2022_0

Foto: Tanja Elm

arch2022_1

Foto: Tanja Elm

arch2022_2

Foto: Tanja Elm

arch2022_3

Foto: Tanja Elm

arch2022_4

Foto: Tanja Elm

arch2022_8

Foto: Tanja Elm

arch2022_6

Foto: Tanja Elm

arch2022_7

Foto: Tanja Elm

arch2022_5

Foto: Tanja Elm

zurückzurück
vorvor
Mehr lesen

Ausstellung “The Sphere”

Vom Kunstwerk zum Mahnmal

Mit „The Sphere – Vom Kunstwerk zum Mahnmal“ zeigt der Treffpunkt Architektur Ober- und Mittelfranken die erste Ausstellung in diesem Jahr in den Räumlichkeiten der Bayerischen Architektenkammer „Auf AEG“. 

Eröffnet wird die Wanderausstellung, die bereits in der Kugelhalle am Ganslberg bei Landshut sowie in Kloster Seeon zu sehen war, am 2. Mai 2022 um 18:00 Uhr. Die Architektinnen Brigitte Jupitz und Susanne Köhler – beide Studentinnen von Fritz Koenig (1924-2017) – sowie der Vorsitzende des Freundeskreises Fritz Koenig, Martin Scharrer, thematisieren in einem von Kulturhistoriker Dr. Eric-Oliver Mader, Referent für Information und Kommunikation der Bayerischen Architektenkammer, moderierten Gespräch den Künstler, sein Werk sowie das Verhältnis von Kunst und Architektur.

Mehr lesen

Arbeitsraum ist Lebensraum – Ausstellung zum bdia-Handbuch “Innenarchitektur 2019/20”

Trauungsraum in Altötting von studio lot; Foto: Antje Hanebeck

Werkvorträge und Ausstellungseröffnung am 4. Februar 2020, 19.00 Uhr
Bayerische Architektenkammer Auf AEG, Nürnberg

In den Räumen der Bayerischen Architektenkammer Auf AEG eröffnen am 4. Februar um 19.00 Uhr Marion Resch-Heckel, 1. Vizepräsidentin der Bayerischen Architektenkammer, und Annette Brunner, Vorsitzende des Bundes Deutscher Innenarchitekten bdia – Landesverband Bayern, die Ausstellung „Arbeitsraum ist Lebensraum“.

In dieser Ausstellung zum bdia-Handbuch „Innenarchitektur 2019/20“ erleben Sie die Vielfalt und Qualität der Projekte deutscher Innenarchitektinnen und Innenarchitekten, die in vielen Innenwelten zu Hause sind! Sie kreieren “Wohlfühl-Oasen” für unterschiedlichste Nutzungen und verbinden Zweckmäßigkeit mit Lebensqualität. Eine der Welten, die immer häufiger Nutzen mit Lebensqualität verbinden soll, ist die Arbeitswelt. Die in der Ausstellung vertretenen Büros zeigen mit ihren Projekten interessante Lösungen für Arbeits- und Lebenswelten als Antwort auf vielfältigste Anforderungen sowie die Komplexität der Nutzungen: von einem kleien Raum für Trauungen bis hin zu einem weitläufigen Open Office Space mit unterschiedlichen, parallelen Arbeitsbereichen. Die Ausstellung gewährt Einblicke in den Schaffensprozess und beschreibt, wie es jeweils dazu kam, dass die gezeigten Projekte so und nicht anders realisiert wurden.

Ausstellungseröffnung

Am 4. Februar 2020 um 19.00 Uhr eröffnen wir die Ausstellung mit den folgenden kurzen Werkvorträgen:

  • Johannes Berschneider, Pilsach, Berschneider & Berschneider GmbH:
    “Oberpfälzer Wohnlandschaft”, Umbau und Erweiterung Wohnhaus
  • Eva Durant, München, tools off. architecture:
    “Condé Nast im Oskar”, Neugestaltung Hauptsitz Condé Nast
  • Veronika Kammerer, Altötting, München, studio lot:
    “Hochzeit auf dem Lande”, Trauungsraum in Altötting
  • Andreas Utzmeier, München, meierei Innenarchitektur | Design:
    “Eleganz im Großstadtgetriebe”, Showroom Bauwerk Capital, Frankfurt

Mehr lesen